Blüten an einem Baum vor einem blauen Himmel.
LE POMM > REZEPTIDEEN - ARCHIV

REZEPTIDEEN - ARCHIV

Kathrin Grgen
Dieses Rezept wird uns vorgestellt von Kathrin Görgen, einer Freundin des Geschäftsführers

Stationen: Sie arbeitet für die Stadt Rostock

Zu erwähnen: Sie liebt Ihre Miele Küche

Tomaten-Parmesan-Butter und Bruschetta mit Pilzen und Tomaten
Tomaten-Parmesan-Butter

Hierzu zerkleinere ich ca. 1 Bd. Frühlingszwiebeln, 6-8 Cocktail-Tomaten und ein halbes Bund Basilikum-Blätter mit dem Pürier-Stab. Dann gebe ich ein Stück (weiche) Butter (250 gr.) und eine kleine Dose Tomatenmark dazu und vermische alles gründlich.
Mit Salz, Pfeffer, edelsüßem Paprika und einem Schuss Ketchup abschmecken. Zum Schluss ca. 50 gr. frisch geriebenen Parmesan unterrühren. Schmeckt am Besten, wenn die Butter mind. eine Nacht durchzieht. Auf frischen Baguette z.B. zum Grillfleisch während des Publik Viewing schmeckt die Butter einfach göttlich!

Bruschetta mit Pilzen und Tomaten

Für die erste Mischung:
Ca. 300 gr. Steinpilze und 2 gehackte Knoblauchzehen mit ca. drei Esslöffel Öl in einer erhitzten Pfanne etwa 2-3 Minuten braten. Steinpilze mit Salz und Pfeffer würzen, sodann vom Herd nehmen und kalt werden lassen. Die erkalteten Steinpilze mit frischem Rosmarin (ca. 1 Zweig fein gehackt) und ca. 50 gr. Fontina (Käse) mischen.
Für die zweite Mischung:
Vier Esslöffel Oliven-Öl, 2 gehackte Knoblauchzehen und ca. 50 gr. fein gehackte Schalotten mit ca. 500 gr. in Würfel geschnittene Fleischtomaten mischen. Dann mit Salz und Pfeffer würzen.
Dann schneide ich ein Ciabatta in Scheiben, beträufele die Scheiben mit Olivenöl und salze sie leicht. Im vorgeheizten Backofen werden diese dann goldbraun gebacken und danach sofort mit frischem Knoblauch eingerieben.
Die Scheiben dann jeweils zur Hälfte mit den obigen Mischungen belegen, mit frisch gehacktem Basilikum betreuen und den Public-Viewing-Gästen (natürlich nur den besten Freunden) servieren.